Leserbrief Zum Leserbrief "Energiewende"

Erschienen in HS Ausgabe Nr. 11/2021

Sehr geehrte Frau Schnick,

leider bringen Sie in Ihrem Leserbrief einiges durcheinander. Die FDP hat sich nie gegen die Errichtung von Blockheizkraftwerken ausgesprochen. Unsere Bedenken bezogen sich auf den Vorschlag selbst in den Strommarkt einzusteigen. Hierin sahen wir ein erhebliches finanzielles Risiko für die Stadt.

Leider haben wir Recht behalten. Um konkurrenzfähig zu sein, mussten wir mit einem politischen Kampfpreis arbeiten. Ergebnis: Nach der Abwahl der damaligen rot/grünen-Mehrheit im Jahre 2016 mussten wir knapp eine halbe Million Euro nachzahlen. Durch den gewollten politischen Kampfpreis wurde keine EEG-Umlage erhoben und abgeführt.

Bei unserem Artikel zur Energiewende geht es um die Versorgungssicherheit der Hattersheimer Bevölkerung mit ausreichender Energie nach dem Ausstieg aus Kohle und Atom. Hierfür müssen rechtzeitig die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden. Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, also auch die Kommunen ihren Beitrag leisten, kann die Energiewende gelingen. Nur darum ging es.

Dietrich Muth
FDP-Fraktionsvorsitzender

Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)


X