Polizeibericht

Kratzer an Fahrzeug

WEILBACH (pm) - Ein oder mehrere unbekannte Täter haben am Dienstag, 6. April, einen 3er-BMW beschädigt und damit einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursacht. Der schwarze Wagen parkte zwischen Dienstag- und Mittwochabend in der Straße "Am Schlag", als beide Fahrzeugseiten sowie die Motorhaube und die Scheinwerfer allem Anschein nach vorsätzlich zerkratzt wurden. Die Kosten für die Reparatur dürften sich auf etwa 2.500 Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise werden von der Flörsheimer Polizei unter Telefon 06145/5476-0 erbeten.

Kontrollen im Kreisgebiet

FLÖRSHEIM (pb) - Im Laufe der Nacht zum vergangenen Sonntag führten Beamte der Polizeistation Flörsheim und Hofheim auf der B 519, Abfahrt Opelbrücke, eine gemeinsame Verkehrskontrolle in Flörsheim durch. Hierbei sollte die polizeiliche Präsenz gestärkt, sowie das Hauptaugenmerk auf die zielgerichtete Kontrolle hinsichtlich Trunkenheit im Straßenverkehr gelegt werden. Insgesamt konnten zwischen 1.40 Uhr und 3.50 Uhr neun Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt werden. Durch die Beamten konnten bei einem 23-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Halberstadt drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Er wurde zur Blutentnahme auf die Polizeistation nach Hofheim gebracht. Ein entsprechendes Strafverfahren wegen des Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln wurde eingeleitet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die Person entlassen.

Schlechtes Gesamtpaket

FLÖRSHEIM (pb) - Ein 52 Jahre alter Autofahrer aus Rüsselsheim wurde am Sonntagabend einer Kontrolle unterzogen, die Anlass dazu gab, mehrere Strafverfahren gegen ihn einzuleiten. Um kurz vor 20 Uhr meldete ein Zeuge bei der Flörsheimer Polizei, dass er einen allem Anschein nach betrunkenen Mann beobachte, der versuche seinen Pkw zu bedienen. Am Einsatzort in der Saarstraße zeigte sich, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Zudem gestand der Mann, dass er keinen Führerschein besitzt und der Opel, an dessen Steuer er saß, nicht zugelassen war. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Brennende Heuballen

FLÖRSHEIM (pb) - Am Montagnachmittag brannten nahe der L 3006 zwischen Flörsheim und Eddersheim rund 150 Heuballen. Gegen 16.40 Uhr wurde das Feuer gemeldet, woraufhin Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei zum Brandort fuhren, letztendlich aber nur noch für ein kontrolliertes Abbrennen der Heuballen sorgen konnten. Ersten Ermittlungen zufolge muss davon ausgegangen werden, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden ist. Zeugen berichteten von zwei etwa 14 bis 18 Jahre alten Jungen, die auf BMX-ähnlichen Fahrrädern unterwegs waren und zuvor in der Nähe des Tatortes gesehen worden waren. Beide trugen "Bluejeans". Einer soll zudem mit einem hellen Pullover bekleidet gewesen sein. Im Verlauf von Fahndungsmaßnahmen der Flörsheimer und Hofheimer Polizei wurden mehrere Personen kontrolliert, wobei weitere Ermittlungen nun zeigen müssen, ob diese mit dem Vorfall in Verbindung stehen könnten. Weitere Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

E-Scooter kommen nach Hattersheim
2 Wochen 4 Tage


X