Polizeibericht Vermisstensuche: Hakki Cakmak aus Okriftel

Der Vermisste Hakki Cakmak.

MAIN-TAUNUS (pb) - Die Öffentlichkeit wird gebeten Hinweise zu dem vermissten Hakki Cakmak zu geben. Dieser verließ am Freitag, den 29. Mai gegen 14.40 Uhr das Firmengelände seines Arbeitgebers in Dreieich-Sprendlingen und beabsichtigte nach aktuellem Kenntnisstand zu seiner Wohnanschrift in Hattersheim-Okriftel zurückzukehren. Seither bestand kein Kontakt mehr zu ihm und sein Aufenthaltsort ist unbekannt. Die Hintergründe seines Verschwindens bleiben nach aktuellem Sachstand unklar. Es erfolgten bisher umfassende polizeiliche Maßnahmen, welche allerdings bisher noch keinen Erfolg erbrachten.

Hakki Cakmak fuhr nach Zeugenaussagen mit dem PKW, schwarzer Nissan NV200, amtliche Kennzeichen MTK-C 2424 von seiner Arbeitsstelle weg.

Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden: 38 Jahre alt, circa 180 cm groß, schlanke Statur, schwarzer Stoppelschnitt, Zwei-Tage-Bart, Tattoo am rechten Unterarm mit der Zahl "24". Bekleidet war er zuletzt mit einer schwarzen Lederjacke, Jeanshose und möglicherweise trägt er eine Basecap mit der vermutlichen Aufschrift "Biotest".

Das angefügte Lichtbild zeigt den vermissten Hakki Cakmak. Es ist daraufhin zu verweisen, dass er dort noch längeres Haar trug.

Die Polizeistation Hofheim am Taunus bittet um Hinweise unter Telefon 06192/2079-0.

Noch keine Bewertungen vorhanden


X